Home
Gastnotizen
Aktuell Offline 2017
Was tut sich 2017
Was war denn bereits
Bilder Gewächshaus
Bilder meines Garten
Was tut sich 04/16
Was tut sich 03/16
Was tut sich 02/16
Was tut sich 01/16
Was tut sich 12/15
Was tut sich 11/15
Was tut sich 10/15
Was tut sich 09/15
Was tut sich 08/15
Was tut sich 07/15
Was tut sich 06/15
Was tut sich 05/15
Was tut sich 04/15
Was tut sich 03/15
Was tut sich 02/15
Was tut sich 01/15
Was tut sich 12/14
Was tut sich 11/14
Was tut sich 10/14
Was tut sich 09/14
Was tut sich 08/14
Was tut sich 07/14
Was tut sich 06/14
Was tat sich 05/14
Was tat sich 04/14
Was tut sich 03/14
Was tat sich 02/14
Was tat sich 01/14
Was tat sich 12/13
Was tat sich 11/13
Was tat sich 10/13
Was tat sich 09/13
Garten-Clips Bilder
Mein inneres ICH
Gesundheit
Kräuter & Co
Obst und Gemüseanbau
EM ÖKO-Enzyme
Rezepte
Basteln und Bauen
Tipps
Energie
Unser Perma-Netzwerk
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß
 
 

Was tut sich denn in 06/14 bei mir ?

 

Foto vom 01.06.2014

Was ist denn bereits geschehen

01/14 , 02/14 , 03/14 , 04/14 , 05/14 und 2013

 

Dieser Monat steht wieder voll im Mittelpunkt

des Gartens , ernten, grillen und chillen.

Aus dem Gewächshaus sind bereits etliche Pflanzen

 in den Acker bzw. in Töpfe umgezogen.

Es gibt auch wieder jede Menge Bilder bzw. einen Clip

auch einige Rezepte zum Einkochen

Bilder von der Ernte und von Kräutern

und kleinere Basteltipps

Heilkräuter

Bilder aus dem Gewächshaus

 

Tamarillo

 

 

Heilpflanzen im Juni

Im Juni kann man folgende Heilkräuter sammeln:

    Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense)
    Andorn (Marrubium vulgare)
    Birke (Betula alba)
    Blasentang (Fucus vesiculosus)
    Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum)
    Brennessel (Urtica dioica)
    Brombeere (Rubus fructicosus)
    Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi)
    Dill (Anethum graveolens)
    Dost (Origanum vulgare)
    Efeu (Hedera helix)
    Erdrauch (Fumaria officinalis)
    Esche (Fraxinus excelsior)
    Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)
    Fuchskreuzkraut (Senecio fuchsii)
    Gilbweiderich (Lysimachia vulgaris)
    Gundermann (Glechoma hederacea)
    Gänsefingerkraut (Potentilla anserina)
    Hauhechel (Ononis spinosa)
    Heidelbeere (Vaccinium myrtillus)
    Herzgespann (Leonurus cardiaca)
    Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris)
    Holunder (Sambucus nigra)
    Honigklee (Melilotus officinalis)
    Johanniskraut (Hypericum perforatum)
    Kamille (Matricaria chamomilla)
    Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
    Labkraut (Galium aparine)
    Linde (Tilia grandifolia)
    Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)
    Malve (Malva neglecta)
    Melisse (Melissa officinalis)
    Moos, Isländisches (Lichen islandicus)
    Nachtkerze (Oenothera biennis)
    Odermennig (Agrimonia eupatoria)
    Pestwurz (Petasites hybridus)
    Petersilie (Petroselinum hortense)
    Pfefferminze (Mentha piperita)
    Ringelblume (Calendula officinalis)
    Schafgarbe (Achillea millefolium)
    Schöllkraut (Chelidonium majus)
    Spitzwegerich (Plantago lanceolata)
    Steinklee (Melilotus officinalis)
    Storchenschnabel (Geranium robertianum)
    Taubnessel (Lamium album)
    Thymian (Thymus vulgaris)
    Wacholderstrauch (Juniperus communis)
    Walderdbeere (Fragaria vesca)
    Waldmeister (Asperula odorata)
    Wasserminze (Mentha aquatica)
    Wegwarte (Cichorium intybus)
    Weinrebe (Vitis vinifera)
    Weissdorn (Crataegus oxyacantha)
    Wermut (Artemisia absinthium)
    Ysop (Hyssopus officinalis)

04.06.2014

obwohl ich im Moment, in dieser etwas schwierigen Zeitphase

mit einigen Umstellungen auf eine neue Situation,

nach einem Schicksalsschlag im direkten Umfeld

leider sehr wenig Zeit bzw. einen freien Kopf habe,

ist mein kleiner Clip aber doch fertig geworden.

Ablenkung schafft manchmal auch einen freieren Kopf.

Jetzt gönne ich mir mal etwas Zeit für mich um Kraft zu tanken.

So ist das Leben, kann einen selbst auch jederzeit treffen.

Viel Spaß beim schauen vom Clip.

mit Bildern ganz aktuell aus Juni/2014

 

05.06.2014

Lieben Dank

für die vielen E-Mails anlässlich meines Geburtstages,

ich war überwältigt.

 

ein ganz tolles Buch habe ich auch bekommen,

oh da sind ganz viele feine leckere Rezepte drin.

Ich freue mich jetzt schon aufs nachkochen.

 

jetzt gab es aber erst einmal Pizza

 

         

Pizza-Mix

 

Pizza-Mix

 

 

   

 

 

 

es war wie immer, lecker

Im Garten gibt es täglich frischen Salat zum ernten.

 

   

Kopfsalat

 

Ich liebe Salat

aus den frischen Erdbeeren habe ich insgesamt 4 Gläser

Erdbeermarmelade gekocht mit Gelierzucker 2:1

und auch wieder pürriert,denn ich mag ja keine Stücke oder Kerne drin.

 

Erdbeermarmelade

verschiedene Kräuter hängen schon zum trocknen für Tee

z.b. die Minze und Zitronenmelisse

oder zum räuchern

z.b  Beifuß und Liebstöckel, beides natürlich auch als Gewürz zu nutzen

Vieles im Garten geht schon langsam in Blüte für Saatgut,

als Zukunftssicherung und Artenerhaltung.

12.06.2014

Nach dem heftigen Gewitter war ja mal wieder der Blitz

in die komplette Telefonanlage gegangen, hat mal

wieder der Router zerschossen, drum war es bei mir hier

PC-technisch etwas ruhig, doch ich war im Garten.

Inzwischen stehen ca. 75 Tomaten draußen in Töpfen

und etwa 25 Tomaten auf dem Acker,

noch immer warten 40 Tomaten auf größere Töpfe,

da bin ich gerade bei. Ernten konnte ich auch

schon ein paar Gurken aus dem Gewächshaus.

 

Senfgurken, weitere wachsen

 

   

Salatgurke

 

1.Paprika

   

Tomaten im Gewächshaus

 

Tomaten, Chili und Tamarillo

   

1. bunter Blumenkohl

 

Grünkohl und Prunkbohnen

   

Erbsen hängen voll

 

Kräuterpflanzen und Heilpflanzen

 

wunderbar groß alles, Beifuß, Mangold in Blüte, Möhren in Blüte, Minzen,

Maggikraut und die Königskerzen

und natürlich wieder jede Menge Salat aus dem Garten

 

       

Blattsalat

 

Radies

 

dazu Sosse und Dip,

zum Salat und Brot

13.06.2014

Es war Vollmond, heute um 6.11 Uhr

 

Meine Vollmondnacht in Kyllburgweiler,

alles wird gut, danke

14.06.2014

Bilder vom Garten und Gewächshaus

 

Übersicht mit Paprikas und Tomaten,Olive,Feige,Banane,Gurken,Erdbeeren und Chili

   

weitere Tomaten und Chili

 

Auberginen,Tomaten,Kräuter,Mädesüß

Tomaten,Chili und Tamarillos

   

Tamrillo ist neu ausgetrieben

 

Sicht ins Gewächshaus,

hinten weitere Tomaten in klein,

sowie Chilisetzlinge und Salate

15.06.2014

heute gibt es die 1. Erbsen aus dem Garten und natürlich

auch wieder jede Menge frischen Salat, wie jeden Tag.

 

   

Erbsen in Schoten

 

gepuhlt

   

nur 250 gr. sind es geworden

 

dafür immer reichlich Salat

Der Erbsenanbau ist eher was für Liebhaber,

denn aus einem 1/2 qm gibt es ca. 2 x 250 gr. Erbsen gepuhlt,

da darf man schon eine größere Fläche mit Erbsen machen

um sich ganzjährig mit Erbsen zu versorgen d.h. 1 qm = 1 kg + Zeitaufwand.

Eigentlich müßten im Geschäft Erbsen sehr teuer sein,

bei dem Aufwand,komisch wieso die so billig angeboten werden,

ist immer wieder fraglich. Frisch sind sie auf jeden Fall sehr lecker,

aus der Dose oder aus dem Glas esse ich sie ja nicht, da ich sie dann nicht mag.

16.06.2014

hier das Ergebnis vom gestrigen Essen

 

dann habe ich noch leckere Chili bekommen,

die hängen nun zum trocknen

 

schöner Morgen, es ist schon sehr sonnig

 

 17.06.2014

Heute konnte ich ein paar Stachelbeeren ernten, bevor die Hühner alle klauen.

 

   

Stachelbeeren

 

z.b. für Baisertorte oder fürs Brot

Holunderblütengelee habe ich auch noch 2 Gläser gekocht

 

außerdem mal wieder jede Menge Kräuter für Tee

und als Gewürz geerntet und zum trocknen gelegt

 

       

Spermintminze

 

Schokominze

 

Bauernminze

mein heutiger Ertrag,reicht erst einmal für Tee und für Gewürz

 

Goldoregano, Dillspitzen, Salbei, Rosmarin, Thymian und Bohnenkraut

die Tage hatte ich ja bereits schon einige Kräuter zum trocknen gelegt

 

hier noch mit bei Baldrianblüten, Zitronenthymian und Melisse

auch habe ich mich sehr gefreut das ein Heilziest wieder gekommen ist.

 

Heilziest

und wieder Salat, Salat und Salat

 

als nächstes sind aber die schwarzen Johannisbeeren reif,

4 dicke Sträucher hängen voll, lecker....

 

die süßen Kirschen dauern noch ein wenig, vielleicht 1-2 Wochen

 

22.06.2014

Nix da,die Kirschen waren schneller,jetzt sind sie schon reif

und wie jedes Jahr waren Hunderte kleine Vögel da und haben fleissig

im Baum gefuttert und Löcher in die Kirschen gepickt.

Aber natürlich reicht es immer für alle, ich habe mir mühsam

ein kleines Eimerchen gepflückt, denn außer mir, ist die hier niemand,

denn könnte ja gesund sein.....hihi, esse ich sie eben alle selber.

   

ein kleiner Eimer ist es geworden

 

Süßkirschen entstiehlt

   

Kirschstiele = Heilwirkung z.b.

in Hustentee

 

gut entsteint

   

5 x süßen Nachtisch oder zu Waffeln

 

etwas Kirschsirup bleibt immer über

dann habe ich noch den letzten Rhabarber geerntet,

der Rest bleibt stehen und die Samen habe ich im ganzen Garten verstreut.

 

   

die letzten Stangen Rhabarber

 

Rhabarbermarmelade

 

Nektarinen-Vanille-Gelee gab es auch noch,

es waren noch welche über (Einkauf)

dieses Jahr ist ein ganz komisches Jahr, meine Kohle gehen

vielfach in Blüte anstatt große Köpfe auszubilden,

egal, der Garten hat genug anderes Gemüse was ich ernten

kann, später und Saatgut ist ja unheimlich wichtig.

Jetzt hängt schon Saatgut vom Weißkohl, Brokoli grün und Spitzkohl

oder Knospenkohl zum weiter trocknen im Gewächshaus,

schöne und reichlich Schoten mit Samen sind dran.

Schnell habe ich heute noch einen lila Brokoli geerntet.

 

lila Brokoli

 und er wurde auch direkt mit Gemüse (Garten) aus dem TK

verarbeitet, eine Kopfsalat, Zucchini, Kräuter und Brokoli-Suppe,

glaubt man nicht, schmeckt aber lecker. Das Rezept ist aus

Italien, da wird viel Kopfsalat gekocht.

 

grüne Suppe

beim Nachbar am Zaun, hingen auch noch Sauerkirschen,

die sind dann mal direkt auch ins Glas gewandert.

 

   

der Sauerkirschbaum am Zaun

 

Sauerkirschgelee

und auch noch wieder Kräuter blühen

 

   

die Färberkamille

 

der Borretsch bzw. Gurkenkraut

27.06.2014

Mal wieder ein weig im Garten geerntet und natürlich in der Küche verarbeitet.

Jede Menge schwarze Jahannisbeeren waren an den Sträuchern,

drei habe ich bereits geerntet und 9 kg sind es geworden.

 

   

Ein Teil der Ernte

 

verlesen

       

23 Gläser Marmelade insgesamt

 


   

10 L Saft und Sirup insgesamt

 

kleine Törtchen zum Kaffee

 

   

Rührkuchen mit Johannisbeeren

im Glas gebacken

 

14 kleine Kuchen im Glas

   

rote Grütze mit Süßkirschen,

Blaubeeren,

Himmbeeren, Johannisbeeren

und Erdbeeren

 

8 Gläser fertige rote Grütze im Glas

dann habe ich auch noch ein paar Gürkchen und Zwiebeln

sowie ein paar Gläser Peperoni für Pizza eingelegt.

 

   

kleine Gürkchen

 

in Essigsud sauer eingelegt

   

Gürkchen und Zwiebel scharf

 

Zwiebeln scharf

Saures im Glas, Rezepte hier

   

milde Peperoni grün und scharfe

rote Pfefferschoten sowie Knoblauch

auch in Essigsud

 

eingelegte Peperoni für Pizzabelag

bald gibt es auch wieder neue Bilder aus meinem Garten,

ich hoffe auch das der Regen bald mal kräftig vorbei schaut und

den Boden gut durchwässert, der Pflanzen zu Liebe.

Oh wie schön, gerade hatte es geregnet, danke

Heute gab es dann nach längerer Zeit mal wieder Kohlroladen

 

Kohlroladen

 

 


Wirsing, Hackfleisch, Suppenwürzer, Chilipaste, Chiliketchup mild oder

Tomatenketchup,evtl. Stärke zum binden. Wirsingblätter mit Hackfleischmasse,

gewürzt mit Suppenwürzerund Chilipaste füllen,Blätter mit Zahnstocher fixieren

und in etwas Öl rund herum anbraten, mit Wasser und 1 Glas Chiliketchup

( heute Chili-Johannisbeere )auffüllen und gar kochen.

Der Rest wanderte wieder ins Glas, für den Vorratschrank

 

30.06.2014

heute ist endlich die Weinhefe gekommen und der Weinansatz

kann vollendet werden. Wie bereits im Vorjahr :

Wein von Schwarzen Johannisbeeren.

Rezept : Zubereitung siehe hier

3 L Beerensaft, 2 kg Zucker, 1 x Nährsalz, 1 x Portweinhefe, 2 Eßl. Zitronensäure

 

 

   

mal Trotzkopfsalat

 

einfach lecker

als Backfisch im Fladenbrot, lecker


 weiter geht es dann in 07/2014

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise