Home
Gastnotizen
Aktuell Offline 2017
Was tut sich 2017
Was war denn bereits
Bilder Gewächshaus
Bilder meines Garten
Was tut sich 04/16
Was tut sich 03/16
Was tut sich 02/16
Was tut sich 01/16
Was tut sich 12/15
Was tut sich 11/15
Was tut sich 10/15
Was tut sich 09/15
Was tut sich 08/15
Was tut sich 07/15
Was tut sich 06/15
Was tut sich 05/15
Was tut sich 04/15
Was tut sich 03/15
Was tut sich 02/15
Was tut sich 01/15
Was tut sich 12/14
Was tut sich 11/14
Was tut sich 10/14
Was tut sich 09/14
Was tut sich 08/14
Was tut sich 07/14
Was tut sich 06/14
Was tat sich 05/14
Was tat sich 04/14
Was tut sich 03/14
Was tat sich 02/14
Was tat sich 01/14
Was tat sich 12/13
Was tat sich 11/13
Was tat sich 10/13
Was tat sich 09/13
Garten-Clips Bilder
Mein inneres ICH
Gesundheit
Kräuter & Co
Obst und Gemüseanbau
EM ÖKO-Enzyme
Rezepte
Basteln und Bauen
Tipps
Energie
Unser Perma-Netzwerk
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß

Was tut sich denn bei mir ? im September 2013

Saatgut von der Ernte nehmen

Zwiebeln und Knoblauch stecken,

Zucchini und Gurken ernten,

Grünkohl setzen

Feldsalat und Endivien saen,

Kartoffeln ernten je nach Sorte

Was macht meine Ernte 2013 ?

der 1. Eindruck meine Anregungen

 

wie ihr seht,es gibt viel zu tun im Garten (Bild vom 03.09.2013),

Bilder aus meinem Gewächshaus 12 qm,derzeitiger Dschungel

oder Bilder aus meinem Garten

oder meine Ernte und den Rezepten werde ich laufend aktualisieren

damit ihr auch schauen könnt was sich so überall tut.

 

die Gurken konnte ich schon in meinem Garten ernten,

gleich geht es an die Verarbeitung.

Gurken eingelegt Süß-Sauer, fertiges Ergebnis mit Rezept

gibt es dann später unter den fertigen Gläsern.

 

meine gelben Zucchini Gold möchten auch noch verarbeitet werden,

mal sehen,schade das ich keinen Dörrautomaten habe sonst würde ich Chips

davon machen, im Backofen dauert es mir zu lang und

kostet auch zu viel Energe.Mal sehen was es wird.

So nun habe ich sie verarbeitet

 

zum Rezept

Was gab es denn am Wochenende 07/08.09.2013

1. ein ganz lieber Freund hat mir einen sehr liebes Päckchen geschickt

und eine wunderbare selbstgemachte Samenkarte beigelegt.Danke dir...... <3 lich.

Man brauch gar kein Facebook um mit lieben Menschen in Kontakt zu bleiben.

So und dann habe ich noch Äpfel und ein paar Pflaumen gepflückt

und Kuchen gebacken,nicht unbedingt eines meiner Stärken.

D.h. da sollte ich unbedingt noch üben.

 

 

Das ernten geht weiter,

jede Menge Äpfel sind in Kürze reif für Apfelsaft.

 

zur Ernte

Tomaten gibts es auch täglich und die

Paprikas bekommen langsam Farbe.

Die Gurken wachsen auch ständig nach,wie schön.

  

Meine kleinen Permakulturbeete

 

weitere Bilder im Fotoalbumaus meinem Garten 2013

 

 

und wieder 1 x sehr scharf Chili Fatali in gelb

für einen lieben Freund

und in rot mild-scharfer Curryketchup siehe Rezept

oh ja am Wochenende 14/15.09.2013 war ich wieder fleissig

 

   

Semmelknödel im Glas

 

sehr lecker zum Gulasch

Rezept : Semmelknödel

Zutaten :4 Stück Brötchen in Würfel schneiden,1 Ei,

Salz,Pfeffer,Petersilie und ca. 100 ml. warme Milch,

alles vermischen bis ein Teig entsteht,dann in ein gebuttertes

Glas oder in Alufolie füllen,bei 150 Grad goldgelb backen (ca. 30 Min)

oder im Wasserbad garen,dann in Scheiben schneiden.

Meine Ernte vom Wochenende

 

 

Mein Kirschlikörwein ist fertig,sehr lecker und nun endlich

in schönen kleinen Flaschen abgefüllt.

 

doch ich war auch noch fleissig und habe eingekocht 

   

Pflaumen-Marmelade

 

Pflaumen für Kuchen vakkumiert

   

Schwarzwälder Kirsch-Marmelade

für Torte

aus den Kirschweinfrüchten

 

Apfel-Rharbaber aus

meinem gefrorenem Rharbarber

mit frischen Äpfeln u. Rosinen

 

jede Menge krumme Gurken wandern heute auch in Gläser

 

die kleine Wassermelone ,sehr lecker und für Saatgut hat es gereicht,

-35 Kerne- die große hängt ja noch,war ich zu spät mit, dieses Jahr.

auch Saatgut für Paprikas ist gesichert,ca 40-50 Spitzpaprikas,

hängen noch im Gewächshaus und warten drauf das sie rot werden.

Diese Woche geht es an die reifen Holunderbeeren

und an die Äpfel für Apfelsaft,

die dornlosen Brombeeren habe ich auch schon genascht.

Sobald meine neuen kleinen Gläser da sind

geht es an die mediterane Auberginenpaste,

die mediterane Zucchinicreme und an die Ratatulle

und weitere leckere Zucchinivariationen.

So die Zwiebeln und der Knoblauch

für die Saison 2014 sind gesteckt

und mein Auberginenaufstrich ist fertig

 

zum Rezept

So die Holunderbeeren sind reif und werden sobald es wieder trocken ist geerntet

für folgendes Rezept, Ritualwein

Morgen ist Vollmond am 19.09.2013 ,wieder ein Tag für ein schönes Ritual und in 3 Tagen

 

Mabon oder auch Fest der Tag und Nachtgleiche am 21. September

Die Tag und Nachtgleiche am 21. September symbolisiert das Ende der Erntezeit.

Nächte und Tage sind nun gleich lang. Von da ab werden die Tage wieder kürzer.

Man gedenkt den Göttinnen und Göttern und dankt ihnen für eine gute Ernte und die Gaben der Natur.

Man verabschiedet sich in den bevorstehenden Winter. Die Tage und Nächte sind nun gleich lang.

Auch denkt man über die vergangene Zeit des Jahres nach.

Hat man alles erreicht, was man in diesem Jahr erreichen wollte?

Es ist auch die Zeit der innerlichen Einkehr.

Mit Mabon endet der Jahreskreis, es ist das letzte grosse Hexenfest des Jahres.

Heute am 19.09.2013 ist Vollmond und wie soll es anders sein,

der Himmel klärt sich und die Sonne strahlt in unsere Herzen.Danke liebe Sonne

Doch bevor es an mein Vollmondritual geht, möchte ich euch

mein gestriges Schaffen nicht vorenthalten.

 

scharfe Chili-Gurken

   

Bärlauch-Gurken

 


zu den Rezepten

Ich wünsche allen Menschen hier auf Erden

Frieden,Freude,Liebe,Glück und Gesundheit

sowie ein zufriedenes Auskommen, danke

 

 

So der Tag geht positiv weiter..........,

mal schauen was ich heute noch tun kann.

Einiges an Saatgut konnte ich schon dieses Jahr für 2014 sichern,

einiges liegt gerade zum trocknen.

Update aus dem Garten von heute 19.09.2013

 

       

dornlose Brombeere

 

der Holunder ist reif

 

ein paar Kohle sehen gaz gut aus

 

       

dicke Zucchini

 

noch immer Gurken

 

Zucchini Hawk

 

       

ein Streifenzucchini

 

Zucchini branca

 

Zucchini gold

na wie gut das heute noch neue Gläser gekommen sind,

denn so viele Zucchini wollen noch in Gläser.

Jetzt erst einmal 3 Gläser

Vollmond-Holundergelee

zum Rezept

 

 

glückliche Hühner im Garten

 

und entspannte Kühe auf der Wiese

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Relaxing heute mein Motto

drum gönnt euch auch ein wenig Entspannung

vor dem morgigen Fest Mabon

 

 

 

10 Gläser Auberginenaufstrich habe ich heute noch gekocht,

Rezept : Auberginenaufstrich

Zutaten : 1 lila Aubergine, 3 Zwiebeln, 1 Apfel, 2-3 Tomaten, 1 Knoblauch rund o.

2-3 Zehen, Himalayasalz, Pfeffer, Thymian, getrocknete Tomaten ca. 1 Hand voll,

5 -6 Eßl. getrocknete Champions, wer mag noch 10-15 schwarze Oliven,

Olivenöl zum anbraten, Kürbiskernöl und ein Schuß Soyasosse zum abschmecken,

1 Chilischote scharf, 250 gr./1 Block Palmin Kokosfett oder Schweineschmalz zur Bindung,

die frischen Gemüse in Olivenöl anbraten, dann mit 100 ml Rotwein auffüllen und pürieren

und weich kochen, jetzt würzen und mit Kürbiskernöl und etwas Soyasosse abschmecken,

dann die getrockneten klein gewürfelten Tomaten, Pilze und Oliven zufügen.

Zum Schluss in die heiße Masse das Fett unterrühren und in Gläser

abfüllen, die Gläser noch ca. 30 Min. bei 100 Grad im Backofen sterilisieren.

 

Auberginenaufstrich

  Der schwarze Johannisbeerlikör ist auch endlich fertig und

in schöne kleine Flaschen abgefüllt, ca. 4 L sind es geworden.

 

Johannisbeerlikör

Was gab es denn am Wochenende im Garten (Ernte)

 

 
   

einige Wiesenpilze, Bohnen, Zucchini und Spinat

verschiedene Zucchini

der Grünkohl ist ins Freiland gesetzt,mal sehen wie lange er überlebt,

denn ein Teil ist bereits draussen aufgefressen worden.

 

 

Leider ist nun im Alter von 14 Jahren,

mein Perserkater Stinky

von dieser Erde gegangen.

Es sieht aus als wenn er sich im Schlaf verabschiedet hat.

 

Es tut immer weh wenn jemand geht.

 

Es geht weiter in der Küche : heute 24.09.2013 habe ich erneut Chilisosse

Schärfe 5 gekocht - 8 Gläser -.

 

Chilisosse

Es kam diesen Monat ja die Frage nach den Schärfegraden auf.

Meiner Meinung nach benötigt man nur 2-3 Sorten Chili um zu würzen

1 ) einen milden z.b. rote bzw. bunte Chili Schärfe 2-3 wie Thaisorten oder Balkansorten

2) einen mittleren z.b. rote Pfefferschoten Schärfe 5-6

3) natürlich die ganz scharfen wer es mag z.b. Habaneros Schärfe 10 +++

 

   

   

Chili Kekova 2-3

 

oben Chili rot Gaucho 5

unten Chili Orangeflame 4

 

 

große rote Habanero 10 und

die kleinen spitzen sind

Chili Equador 5

Ich baue am liebsten rote Pfefferschoten an, diese sind extrem vielseitig und lassen

sich sehr gut trocknen ( im ganzen mit Kernen ) die scharfen Sorten sind gerne

weichfleischig und sollten schnell verarbeitet werden oder direkt im Dörrgerät

getrocknet werden, habe ich leider noch keines.Steht auf meiner Wunschliste.

Normales Paprikapulver verwende ich gar nicht mehr, nur noch Chili.

Allerdings gibt es einen sehr leckeren Paprika,den es auch lohnt selber zu machen :

geräucheter Paprika für z.b. Barbequesosse

rote Spitzpaprikas auf dem Holzkohlengrill grillen bis sie das Raucharoma gut

angenommen haben, dann die Paprikas zerteilen und schnell im Dörrgerät

trocknen mit Salz,Zucker und Chilipulver mischen, fertig ein Gewürz für leckere

Barbequesosse oder Marinaden für Grillfleisch wie Spareribs.

Ohne Dörrgerät kann man natürlich auch direkt Barbequesosse kochen,

wem dies zu aufwendig ist greift auf Rauchsalz zurück.

Auch werde ich die Tage noch einige Chilifotos hochladen mit Kurzbeschreibung

 

Doch gerade bin ich beim Bau eines Holzunterstandes,

denn die Sonne scheint

und der Winter und das schlechte Wetter naht.........,

d.h. bin jetzt draussen am schaffen.

Halbzeit = Kaffeepause

 

der 1. Unterstand soll für ca. 4-5 RM Holz sein,

denn in der Garage ist nur für 10 RM Platz,

da immer so viel anderes drin steht.

Wenn es gut klappt kann ich noch einen 2. Unterstand bauen,

denn es sind noch Holzgitter vorhanden.

Kurz vor 20 Uhr und der Unterstand steht bis auf die Dacheindeckung,

da geht es morgen früh direkt dran,

bevor das Wetter wieder schlechter wird und ich nix machen kann,

außerdem liegt das Holz noch draußen und will gespalten und verräumt werden.

Bilder gibts morgen,wenn es fertig sein sollte.

 

   

halb fertig, der Boden fehlt noch

und der Anstrich

und natürlich das Dach

 


 

Heute konnte ich auch wieder eine Schüssel Roma

bzw. Flaschentomaten für Tomatensuppe ernten,

3 Gläser sind es geworden und natürlich ein Abendessen.

Rezept : Tomatensuppe

1 Schüssel frische Tomaten ca. 1 kg

2 Knoblauchzehen

Himalayasalz, Pfeffer, Bärlauch und Liebstöckel

ca. 1/4 L Rotwein und 1/2 L Wasser

2 Eßl. Olivenöl

Alles im Topf weich kochen und anschließend mit dem Mixstab pürieren

 

       

Roma bzw. Flaschentomaten

 

fertige Suppe

 

fertige Suppe im Glas

 

 Es duftet im ganzen Haus nach Gewürzmischung,

denn ich trockne gerade Chili, Knoblauch und Lauch für mein Gewürzsalz

 

dann gibt es auch noch Porree

 

   

Lauch

 

für Lauchkuchen

 

       

Lauchkuchen vegetarisch

 

Lauchkuchen mit Wurst

 

fertig aus dem Ofen

Rezept : Lauchkuchen

Zutaten : Mehl etwa 350 gr., Hefe, Salz, Zucker, Chili, ca. 50 gr. Butter und 1 Ei für den Teig

und Lauch, Käse, Würstchen für den Belag

Alle Zutaten für den Teig verrühren und gehen lassen,

dann den Teig mit Lauchringen belegen und mit Käse bestreuen,

zum Schluß Würstchen drüber verteilen und goldgelb ca. 150 Grad backen.

3 Gläser Gemüse habe ich auch noch eingekocht.

 

Porree im Glas, dazu nur Gemüse mit Salz,

Liebstöckel, Pfeffer und Muskat ein wenig Wasser weich

kochen und heiß in Gläser abfüllen.

Paßt gut zu Kartoffeln, heller Sosse und Frikadellen o. Bratwurst

ja und wieder mal Gurken

 

   

Kräuter-Bärlauch-Gurken

   

und

 

Gurken mit Zwiebel und Chili

         sowie ein Glas nur Zwiebeln mit Chili.................................................

 

Nun ist es vollbracht, in jedem Fall wird es diesen Winter halten

und das Holz wird nicht naß, hoffe ich. Ein großes Brett konnte ich heute

für das Dach nicht besorgen, doch das Gewebedach tut es auch.

Hält nicht ewig, ein richtiges Dach kann man auch noch später

drauf machen, sollte es nicht reichen. Das Holz was rum lag

und nicht mehr gespalten werden braucht, habe ich erst einmal eingeräumt.

Sehr sehr mühsam und vor allem schwer, mit jedem Holz wurde es schwerer,

nun kann es von mir aus auch nächste Woche mal regnen,

bis dahin werde ich wohl das Rest Holz auch verräumt haben.

 

   

Mein Holzunterstand von vorne

 

und von der Seite

Heute darf ich mal ein wenig im Haus und im Garten schaffen, denn leider gibt

es keine Putzheinzelmännchen hier, wie schade bei dem Chaos was ich immer

anrichte, doch egal wird schon, wer aufräumt ist nur zu faul zum suchen,

oder wie war das ? Nur Genies finden sich im Chaos zu Recht..... Spaß bei Seite,

ich schaff dann mal was........................

 

 

Pilze wollte ich zwar ernten, doch im Moment

wären mir Fliegen-Pilze lieber als Champions.

So bin ich nun mal,ich bin ich

Manchmal gibt es Dinge die versteht man nicht gleich,

manchmal interpretiert man Dinge auch schon einmal falsch,

manchmal werden Menschen verletzt,

die man niemals verletzen wollte,

manchmal muß man Dinge im Leben verändern,

damit sich das Leben verändert,

immer sollte man positiv denken,

damit alles sich ins positive verwandelt

und mit Licht und Liebe erfüllt ist, im jetzt.

So soll es sein,jetzt.

 

Ich wünsche euch ein schönes und herzliches Wochenende,

Es gibt neue Bilder aus dem Gewächshaus.

ein bischen ernten konnte ich auch noch

 

ein bischen war es dann doch noch,natürlich hängen

noch ein paar Zucchinis draußen, doch mit dem

diesjährigen Zucchinirekord wird das nix,

ich war zu spät dieses Jahr, mein Vorjahreskandidat

war 53 cm mein diesjähriger ist gerade erst mal 45 cm.

Er hängt zwar noch,das wird wohl nix mehr.

 

 

Langsam werden alle Chili auch mal bunt

 

 

           

Chili Cayenne

 

Chili

 

Chili

 

Chili

 

 

Knoblauch-Gurken und Kräuter-Gurken

 

   

Äpfel frisch vom Baum

 

Apfelkompott

Der Apfelbaum hängt voll und lecker schmecken sie auch noch,

jetzt habe ich heute erst einmal ein paar Gläser Apfelkompott gekocht,

die Tage pflücke ich dann mal für Apfelsaft welche ab.

weiter gehts hier

auf der Seite : Was tut sich denn 10/2013

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise