Home
Gastnotizen
Aktuell Offline 2017
Was tut sich 2017
Was war denn bereits
Bilder Gewächshaus
Bilder meines Garten
Was tut sich 04/16
Was tut sich 03/16
Was tut sich 02/16
Was tut sich 01/16
Was tut sich 12/15
Was tut sich 11/15
Was tut sich 10/15
Was tut sich 09/15
Was tut sich 08/15
Was tut sich 07/15
Was tut sich 06/15
Was tut sich 05/15
Was tut sich 04/15
Was tut sich 03/15
Was tut sich 02/15
Was tut sich 01/15
Was tut sich 12/14
Was tut sich 11/14
Was tut sich 10/14
Was tut sich 09/14
Was tut sich 08/14
Was tut sich 07/14
Was tut sich 06/14
Was tat sich 05/14
Was tat sich 04/14
Was tut sich 03/14
Was tat sich 02/14
Was tat sich 01/14
Was tat sich 12/13
Was tat sich 11/13
Was tat sich 10/13
Was tat sich 09/13
Garten-Clips Bilder
Mein inneres ICH
Gesundheit
Kräuter & Co
Obst und Gemüseanbau
EM ÖKO-Enzyme
Rezepte
Basteln und Bauen
Tipps
Energie
Unser Perma-Netzwerk
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß
 
 

Was tut sich denn in 05/14 bei mir ?

Was ist denn bereits geschehen

01/14 , 02/14 , 03/14, 04/14 und 2013

1.Mai und die Sonne strahlt nach der Beltanenacht

 

 

Diesen Monat steht wieder viel im Garten an,

aus dem Gewächshaus kommen viele Pflanzen

nach den Eisheiligen Mitte Mai in den Acker.

Es gibt wieder jede Menge Bilder Hier

Es gibt wieder einige Rezepte mit Kräutern

auch wieder kleine Basteltipps bzw. Anregungen

Meine gehäkelten Pantoffel sind nach 2 Tagen fertig,

150 gr. bunte Filzwolle und Nadelstärke 4,5

 

 

 

Im Mai kann man folgende Heilkräuter sammeln:

    Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense)
    Adonisröschen (Adonis vernalis)
    Beinwell (Symphytum officinale)
    Birke (Betula alba)
    Brennessel (Urtica dioica)
    Brombeere (Rubus fructicosus)
    Brunnenkresse (Nasturtium officinale)
    Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi)
    Bärlauch (Allium ursinum)
    Efeu (Hedera helix)
    Eiche (Quercus pedunculata)
    Erdrauch (Fumaria officinalis)
    Esche (Fraxinus excelsior)
    Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)
    Gänsefingerkraut (Potentilla anserina)
    Honigklee (Melilotus officinalis)
    Huflattich (Tussilago farfara)
    Kamille (Matricaria chamomilla)
    Kiefer (Pinus silvestris)
    Liebstöckel (Levisticum officinale)
    Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)
    Moos, Isländisches (Lichen islandicus)
    Odermennig (Agrimonia eupatoria)
    Pestwurz (Petasites hybridus)
    Petersilie (Petroselinum hortense)
    Rosmarin (Rosmarinus officinalis)
    Salbei (Salvia officinalis)
    Schlüsselblume (Primula veris)
    Spitzwegerich (Plantago lanceolata)
    Steinklee (Melilotus officinalis)
    Stiefmütterchen, Wildes (Viola tricolor)
    Storchenschnabel (Geranium robertianum)
    Taubnessel (Lamium album)
    Thymian (Thymus vulgaris)
    Veilchen (Viola odorata)
    Wacholderstrauch (Juniperus communis)
    Walderdbeere (Fragaria vesca)
    Waldmeister (Asperula odorata)
    Wasserminze (Mentha aquatica)
    Weinrebe (Vitis vinifera)
    Weissdorn (Crataegus oxyacantha)

01.05.2014

 

zu den Kartoffeln geht es hier

Die 1. lila Vitelotte Kartoffel ist raus, allerdings hatte ich diese 2013 vergessen

03.05.2014

vieles ist heute im Gemüseacker in die Erde gekommen

 

Beetvorbereitung

   
   

 

Übersicht des Tages

 

meine Bohnensorten 2014

 

   

Buschbohnen

 

Buschbohnen

05.05.2014

gestern war die 1. Erdbeere reif und wurde auch gleich gekostet,

sie schmeckte nach mehr...............

doch das dauert noch ein wenig bis die anderen auch rot sind.

Heute habe ich ein wenig gebaut, damit wieder einige

Tomaten nach draußen können.

 

   

Holzkasten mit Kunstoffrohren

z.b. Wasserleitungen und dann

Folie drüber.Die schwarze Folie

kommt nur Nachts drüber,

solange es noch kalt ist und eine

Fleecedecke zum Schutz.

 

Hier mal von der Seite,

wenn die Tomaten gewachsen sind,

kann man die Höhe ausstocken

und die Rohre verlängern,

in meinem Fall sind es ja

Steckrohre mit Verbindern.

 

dann habe ich noch in Kisten weiteren Salat ausgesaet

polnischen mehrjährigen Zackensalat von Dreschflegel - bin gespannt -

Marula-Salat und Riesengemüsezwiebeln

 

die Teichumrandung erweitere ich auch ständig,

bis man nix mehr von der Teichfolie sieht.

Die Insekten fliegen schon ganz schön drum rum

und die Kaulquappen wachsen.

 

ja und ein wenig gekocht habe ich auch,

passend zur Jahreszeit

 

frische Spargelsuppe, allerdings nicht aus dem eigenen Garten,

denn der war 2013 schon nix geworden, die Wühlmäuse fanden ihn zu köstlich

 

Ein paar Bohnengerüste habe ich heute schon für die Stangenbohnen

aufgestellt, die Holzbohnenstangen sind die Tage dran,

dafür ist der Boden im Moment zu hart.Morgen regnet es ja

und dann ist der Boden auch wieder weicher.

Die Stangenbohnen kann ich dann auch stecken,

auch ein paar Sonnenblumen kommen drum herum,

in die Zwischenräume kommt dann vielleicht Topinambur

oder was anderes was nett aussieht und blüht.

 

Nicht rund sondern künstlerisch von mir aufgestellt

   

Mein 7 Stangendom

 

fast eine Eqlipse

der Künstler dachte sich,die Bohnen sind ja auch nicht gerade,

mir gefällt es, das ist die Hauptsache.In den 2. Dom könnte

man sogar eine Bank o.ä. intergrieren, werde ich wahrscheinlich

auch machen, ist bestimmt gemütlich, wenn es bewachsen ist.

Oh, es ist so schön sich im Garten kreativ zu entfalten.

06.05.2014

Ein paar Bilder aus dem Gewächshaus,

bald wird es leerer dort, nach den Eisheiligen und der kalten Sophie

 

   

langsam wird es farbig

 

die Tomaten im Beet

   

die Jalapeno-Chili im Beet,

ein Baumspinat beim Tamarillo

 

vereinzelt schon Tomaten in

den endgültigen Töpfen,

der Rest ist noch auf der Platte

   

kleiner Einblick auf mein Gemüse

 

die andere Ecke vom Gewächshaus

 

   

Jalapeno-Chili in der Ampel

mit Baumspinat

 

schön, die Erdbeeren

 

dann gab es noch Spinat aus dem Hochbeet

 

   

fein, zart und lecker,

frischer Spinat aus dem eigenen Garten

 

fertig, Spagetti mit Spinat, Tomaten

und Wildkräuter-Tomatenpesto

und Mozarella

Süßes habe ich auch noch in der Küche hergestellt

als kleines Dankeschön,

außerdem ist am 11.05.2014 Muttertag

und mein Vater wird auch in Kürze 70.

da hab ich schon mal geübt

 

Marzipan-Nougat und Schoki

Naja, ein wenig habe ich bei der Herstellung schon genascht,

Probe gekostet, obwohl ich keine Schokolade mehr essen will,

lecker sind sie, jetzt wird auch nicht mehr genascht,

sonst sind meine ganzen verlorenen Pfunde schneller wieder drauf,

wie sie weg waren und das möchte ich nicht.

Hab ja noch ein paar Kilo`s vor mir, doch die schaffe ich auch noch.

07.05.2014

Jetzt gibt es wieder täglich die bunte Vielfalt auf dem Speiseplan

 

Hier mit : Spitzwegerich, Magenta-Baumspinat, Spinat Matador,

Löwenzahnblättern, Giersch, Radieschengrün, Lauchzwiebeln,

rotem und grünem Pflücksalat, orangen Kapuzinerblüten sowie Radieschen,

dazu gibt es dann Balsamicodressing von eigenem Balsamicoessig,

Kern-Öl, Salz und Pfeffer sowie einer Prise Zucker.

Zwischen den Regenphasen war ich immer wieder in Garten

und habe weiter am Gemüseacker weiter gemacht.

Die Gurken fürs Freiland sind jetzt im Boden und dürfen keimen

Einlegegewürzgurken, Erfurter Gurken, Senfgurken,

türkische Gurke, Cornichons.

Ferner der gelbe Schlangenzucchini, der Zucchini gestreift Cocozelle

und noch Zucchini hellgrün Branca.

Kalabrese Flaschenkürbis 4 x

noch ein wenig Salat bunter Pflücksalat und Eisbergsalat,

Brokoli und Grünkohl braune Palme, Möhren und Herbstrüben Rondo.

Auch das 6-Stangenbohnengerüst wurde mit der

grünen Stangenbohne Nekarkönigin bestückt, eine sehr leckere

und fadenfreie Bohne z.b. als Butterböhnchen

 

 

der halbe Acker ist schon belegt,

jetzt kommen noch die restlichen Stangenbohnen/Saat und dann ist erst

einmal alles ausgesaet im Gemüseacker, denn der restliche Platz,

den benötige ich um die im Gewächshaus ran gezogenen Kürbisse,

Zucchini und Tomaten-Pflanzen. Dann ist er voll, zwischendrin

werde ich nur noch buntes saen, für die Bienen. Einen vollen Eimer

habe ich ja bereits im Garten ausgestreut. Viele verschiedene Sorten

an Bienenweide, kunterbunt gemischt.

Heute habe ich auch meine Herzkartoffel in den Boden gemacht,

damit es diesmal auch klappt.

 

 

der Beinwell blüht so schön

09.05.2014

Gestern, in den Regenpausen habe ich das Bohnenholzgerüst

für die Stangenbohne Blauhilde aufgestellt und bestückt,

drum herum noch Sonnenblumen,Astern und Tagetes gesaet,

außerdem an jede Stange noch Kapuzinerkresse.

Für den Gemüseacker habe ich gestern auch noch eine

weiße Johannisbeere gekauft, diese kommt dann in die

neue Johannisbeer-Reihe neben die drei schwarzen Ableger,

denn nicht nur Gemüse wächst dann auf dem Acker

sondern auch viele Beerenfrüchte und einige bunte Blumen.

Ich bin gespannt, wie es aussieht, wenn alles wächst,

wie die unterschiedlichen Strukturen sichtbar werden,

vielleicht noch nicht im 1. Jahr aber in kommenden.

 

 

 

noch sieht es recht quadratisch aus, doch das täuscht

noch was Süßes zum Kaffee,

denn die Hühner legen wieder jede Menge Eier zum backen

 

   

Zutaten : Rührkuchenteig mit Dinkelmehl, Butter, Eier, Zucker, Milch, Eierlikör und Backsoda

 

Eierlikör-Schoko-Schnitte

11.05.2014

Der Regen und kräftige Wind läßt gar nicht nach,

ganz schön heftig, heute war sogar Hagel jede Menge,

ein Bohnengerüst ist bei Sturm umgefallen,

darf ich morgen wieder aufrichten und fester in den Boden machen.

Heute habe ich wieder einen Teil Rhabarber aus dem Garten

geerntet und eingekocht als Kompott fürs Brot,

denn Rhabarberkuchen gab es ja vor kurzem erst.

 

   

Rhabarber

 

fertig geschält und geschnitten

Rhabarberkompott fürs Brot

Rhabarbersaft

 

da es Lasagne, am Wochenende gab und der Backofen

ansonsten nicht ausgelastet gewesen wäre,

habe ich gleich auch noch Currybratwurst eingekocht.

 

Currywurst im Glas

12.05.2014

das Regenwetter so kalt und grau, grrrrr.....

drum geh ich eben in die Küche und koche ein wenig,

denn ist ja viel frisches Grün vorhanden und reichlich Eier auch

Kräuterkuchen im Glas, mal eine herzhafte Variante an Kuchen

 

Rührteig,d.h. ohne Zucker statt dessen mit Wildkräuterpesto.
Wie immer :

ca. 150 -200 gr. Dinkelmehl, 100 gr. Butter, 3 Eier, Messerspitze Natron=Backsoda etwas Gewürz


Variation 1 :

unten 1/2 gewürfelte Zwiebel und etwas Öl,dann den Kräuterteig drauf

Variation 2 :

wie 1 nur noch mit ein paar Scheiben Mettwürstchen belegen.

Variation 3 :

unten Öl,Semmelbrösel, Kräuterteig,dann Tomate,ein Stück Schafskäse, Knoblauch und frischer Spinat,oben etwas Mozarellakäse.
Das ganze im Ofen backen bei mittlerer Hitze.

   

oben Variante 1,

unten Variante 3

 

v.l. Variante 3, 1, 2, 3

   

die Kuchen im Ofen ca. 40 Min bei

150-160 Grad backen

 

Variante 3 mit Tomate, Schafskäse,

Knobi, Spinat, Mozarella

   

Variante 2 mit Mettwürstchen

 

Variante 1 mit Zwiebeln

Variante 1 mit Zwiebeln mal von innen,

dazu paßt ein frischer Salat mit Dressing oder auch ein frischer Quark

Spinatsalat mal anders,

mit Tomaten,Oliven und Schafskäse

an Ei mit Joghurtdip

Auch stehen schon wieder einige Blüten zum trocknen hier

z.b. Beinwellblüten eine Vitaminbombe

B12, A, C und P sowie zahlreiche Mineralstoffe und

sie gehören zu den essbaren Blüten

Flieder wirkt Fiebersenkend als Tee, oder hilft bei Durchfall etc.

siehe auch bei Heilkräuter

13.05.2014

es regnet noch immer ständig und 8-12 Grad ist auch nix für mich,

drum aus Alt mach bunt oder wie in meinem Fall Pink

 

   

alte Töpfe

 

Blechdosen oder ähnliche Behälter

einiges Alte habe nun mal Pink gestrichen, wenn es trocken ist,

werde ich die Töpfe noch nett bepflanzen mit Kräutern.

Die Holzbank und der alte Tisch für draußen, bedürfen auch noch

ein bischen neue Farbe, denn der Zahn der Zeit hat einiges ausgeblichen.

 

die Lampe gefällt mir am besten

 

fertig getrocknet,

damit alles wasserfest versiegelt wird kommt noch Klarlack drauf

damit man es nach draußen stellen kann.

frisches Grün & Rot aus dem Garten

 

   

roter Pflücksalat und Giersch

 

Radies, neue sind bereits wieder ausgesaet

Mein fertiger Salatteller Balsamico & Kürbiskernöl

sowie Kartoffeln und Lauch-Giersch-Dip

Auf dem Gemüseacker konnte ich auch eben in der Regenpause

den Sturmschaden reparieren, jetzt steht das Bohnenholzgitter wieder,

habe ich zusätzlich jetzt auch noch zwei Streben angebracht,

ich denke es fliegt jetzt nicht mehr bei Sturm um.

Im Gemüseacker ist einiges aus den Reihen geschwemmt,

darf ich dann später mal alles vereinzelt,

denn der rote Mangold ist nicht mehr in der Reihe sondern

es stehen alle ganz dicht bei einander, die neu gesaeten

Möhren kommen auch schon aus dem Boden.

Einiges andere läßt sich jede Menge Zeit, mal schauen....

14.05.2014

kurz vor dem Vollmond, heute

Mittwoch um 21:15:54 Uhr

schaut die Sonne auch mal raus und erfreut mein Herz

Danke, liebe Sonne, ich habe dich vermißt. 

 

sonne-0002.gif von 123gif.de

Der Garten freut sich auch schon.

 

 

Nun hab ich die Töpfe mal bepflanzt, ich fand,

die rote Zwiebel für Lauchzwiebel paßt gut,

in dem anderen Topf steht ein Chili Flame Schärfe 4

Für den anstehenden Geburtstag war ich auch

schon wieder in der Küche, Freitag backe ich dann noch

den Kuchen zum Geburtstag zur fertigen Deko.

 

Pralinen selber machen

hier mit Minzgelee und Schokolade, sowie Marzipan.

 

Für den Minzgelee habe ich frische Minzeblätter und

etwas Wasser aufgekocht, das ganze pürriert und gesiebt,

den Sud mit Gelierzucker fest gekocht.

Allerdings wird er noch warm in die Formen gegossen,

man kann auch anstatt Gelierzucker, Gelantine

verwenden,dann wird es auch schnittfest und läßt

sich zu anderen Konfekts verarbeiten.

 

   

Minzgelee in Formen füllen

und erkalten lassen.

 

Form mit Schokolade leicht überziehen

   

Minzgelee wieder in Schokoformen

und mit Schokolade einstreichen

 

das ganze gut kühl stellen

und dann aus der Form lösen

   

Minzgeleeschokoherzen

 

Schokoherzen

fertige Marzipanpralinen und Schokoherzen

das Marzipanherz zum 70. Geburtstag

für auf den Kuchen als Deko

jetzt schwanke ich noch zwischen Schokokuchen zum Marzipanherz,

oder doch grüner Minzlikörkuchen mit Schokoladenherzen,

evtl. sogar 2-stöckig, auch eine Alternative, ich werde mal sehen

was es letztendlich wird.

Einiges draußen und im Gewächshaus blüht schon,

hier ein paar Bilder

 

       

Schnittlauch

 

Thymian

 

Salbei

       

Hochbeet mit Spinat

und Möhren

 

Efeu

 

Ringelblumen

       

Beinwell

 

Tabak

 

Bohnen mit Blüten

       

Johannisbeeren

 

Stachelbeeren

 

Kirschen

       

Kirschen

 

Baldrian

 

Erbsen mit Blüten

       

Beerenstecklinge

 

Wein treibt

 

Wein

       

Maggikraut

 

roter Blumenkohl

 

Rote Beete im Eimer

       

Petersilie

 

auch Petersilie

 

Prunkbohnen

       

Tomaten seit 14.Tagen bereits im Freiland

 

Erdbeeren im Gewächshaus

 

Tomaten, hier bereits schon 70 cm hoch

       

Kirschchili mit Fruchtansatz

 

Kürbis mit Blüte

 

Kürbisse

       

Bantam-Mais und Chili

 

Litschitomate

 

Luffa-Schwammgurke

       

Gewächshausbeet gemischt

 

Tamarillo mit Blüten

 

erwischt, eine Gehäuseschnecke am Tamarilloblatt

Eine wunderschöne Vollmondnacht hier, danke

 

gestern Nacht 15.05.2014

 

Zauber der Nacht und wieder ein wunderbarer Tanz im Mondenschein,

ich liebe diese Momente, die Wärme des Mondes und die Harmonie.

Eine wunderbare und einzigartige liebevolle Verbindung.

 

Eine Kraft die mich voll berührt und mein Herz erfreut.

Ich fühle mich richtig gut, Tränen vor Glück das ich es fühlen darf. Danke

Auch wurde kräftig Feuer gemacht, damit es mir warm ist.

Mit zartem Knistern wurde ich heute morgen 16.05.2014 geweckt,

ich habe mich sehr gefreut das der Kamin brannte. Danke

Jetzt bin ich wieder fleissig am backen für den 70.Geburtstag, morgen

drum ich freue mich,wenn der Kuchen auch heil ankommt. Für morgen

wünsche ich allen einen schönen Tag, mit viel Sonnenschein,

das alle Feste und Begegnungen positiv verlaufen werden.

Einige werden vielleicht draußen wieder ihre Feuer entzünden,

andere erfreuen sich an der friedlichen Atmosphäre und ich fahre zum Geburtstag.

Auf jeden Fall hat der Minzkuchen den ersten Geschmackstest

bestanden, die obere Etage vom Kuchen, Mamorkuchen mit

weißer Schokoglasur und einem Marzipanherz steht schon zum

abkühlen im Kühlschrank, der Minzkuchen wartet noch auf

die schwarze Schokoglasur und die Minzherzen.

 

   

Zutaten für Minzkuchen

 

der Teig leicht grün von der frischen Minze

   

Minzkuchen im Ofen

 

der kleine Minzkuchen im Glas,

ich hbe ihn testweise probiert,

damit nix schief geht mit dem Kuchen

   

die 2.Etage ist schon mal fertig,

Mamorkuchen mit weißer Schokoladenglasur

 

hier mal von oben

so, den Rest gibt es später, hab noch einiges zu tun

und danach auch noch das Küchenchaos beseitigen.

 

   

die untere Etage Minzkuchen

mit dunkler Schokoladenglasur

 

so sieht er fertig aus

ups,da war ein Herz verrutscht,ist jetzt wieder gerade.

Ich finde er sieht gut aus, auch wenn der gefühlte 100000 Kalorien

haben wird,man wird ja nicht jedes Jahr 70.

Jetzt gehe ich erst einmal in den Garten,

Relaxen und meine Seele baumeln lassen,

die Sonne scheint und alles ist gut.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

19.05.2014

Der Kuchen hat lecker geschmeckt.

Heute war ich im Garten mal endlich den Rasen mähen,

denn der war wieder ganz schön hoch.

Einiges blüht auch schon ganz schön.

In der Wiese wachsen die weißen Speiselupinen ganz gut

und die Reihe dicke Bohnen hat schon ganz viele

weiße Blüten,das hat also schon mal gut geklappt.

Bilder vom großen Garten und vom Gemüseacker

gibt es die Tage wieder, bin noch nicht dazu gekommen.

 

doch ein paar Bilder aus dem kleinen Garten gibt es heute

 

   

Heckenrosen blühen

 

Ringelblumen

die Pfingstrosen blühen auch schon

 

   

Sellerie

 

Radieschen,Möhren und Knollenfenchel

   

Markerbsen

 

Zuckerschoten

   

Prunckbohnen

 

Zwiebel und Kräuter

das Kräuterbeet wächst gut

noch mehr Kräuter und natürlich sehr wild und auch schon hoch

 

Königskerzen,Mangold,Möhren,Beifuß,Minzen und andere Kräuter

 

auch noch mal ein paar Kräuter und auch Gemüse, super die Champions

   

meine Champions im Garten

 

Minze neben Lilien unter wilden Rosen

   

Minzen

 

Ananasminze

   

Minze

 

Beinwell

   

Baumspinat,Erbsen,Petersilie und Rosenkohl

 

bunte Zwiebeln

Salate und Kohlrabisetzlinge


 

     

Porree, Radieschen,Möhren und Knollenfenchel,

unten Spinat,Möhren und Salate sowie zwei Tomaten

 

 

 

 

   

Knoblauch

 

Knoblauch

Rainfarn,Lilien,Zitronenmelisse,Kartoffeln und verschiedenes Gemüse

Kiwis,Wein,Brokoli,Blumenkohl,Beifuß,Liebstöckel,Kartoffeln

 

 20.05.2014

Heute sind die Kürbisse und Zucchinis in den Gemüseacker

gewandert : die Zucchinis leider ohne Beschriftung, aber

das wird man ja sehen wenn sie groß sind. Es waren ja nur

wenige Sorten : grüne , hellgrüne Branca und der Hawk,

die gelben Schlangenzucchini habe ich ja vor Ort gelegt gehabt.

Folgende Sorten Kürbisse sind jetzt als Pflanze gesetzt:

Hokaido, Butternuß, Haloween, Blue Hobard, Spagetti,

Feigenblatt, Banana, Ungarischer Blauer,

Aujama (Karibik), Jaspee, Steirischer Ölkürbis,

Oökürbis Reetzer Gold und der Megagigant-Kürbis

Auch einige vorgezogenen Sonnenblumen und der

vorgezogene Bantam-Zuckermais und der bunte Mais sind

nun in ein kleines Feld gesetzt, 45 Stück, die restlichen

Körner hatte ich ja bereits in die Erde gesteckt, davon

sieht man allerdings noch nix. Die Kartoffeln wachsen schön

und vereinzelt sind schon die Buschbohnen raus.

Im Acker ist an Aussaat bereits einiges raus :

Salate, Radieschen, roter Mangold, rote Beete, Möhren

von dem Rest kann ich leider noch nix sehen,

die Kohlsetzlinge wachsen bereits auch sehr schön.

Doch es ist ja auch erst Mai und die Pflanzzeit hat

gerade erst richtig begonnen.Das wird ein schönes Jahr,

denn Obstansatz ist schon reichlich vorhanden.

Jetzt darf es ruhig mal wieder Nachts regnen,

ich bitte darum, Petrus. Ich danke dir und der Garten

dankt es auch mit einer reichlichen Ernte.

Heute gab es schon mal was zum naschen

 

 

 22.05.2014

 

meine Bohnenstangen und vorne Kürbisse und Zuccini, links der Mais

von der anderen Seite

nur ein paar Bilder vom Gemüseacker,alles wächst klasse

 

   

Bohnen klettern

 

auch hier Stangenbohnen

   

Dicke Bohnen blühen

 

links die Süßlupinen weiße Speiselupinen

und rechts die dicken Bohnen

   

Möhren

 

Salate und Kohlreihen

   

Kohl und Kohlrabi

 

Kohlrabi

Mais,Sonnenblumen,Zucchini,Kürbisse,Brokoli und weiße Johannisbeere

Zwiebelreihen

 

   

Kürbis

 

Heukartoffeln

das Hügelbeet 12 mtr. ist noch immer in Arbeit, doch es wird langsam....

hier von vorne,da gibt es noch einiges richtig zu verteilen

zum Abschluß noch ein nettes Foto von gestern, in Harmonie

 

Rübe und die Hühner bei der Speisung, sie lieben Milch,

auch wenn manch einer versucht die Harmonie zu sabbotieren,

das lasse ich nicht zu, alles negative geht an den Absender zurück,

einfach, zweifach oder mit voller Kraft, so soll es sein, jetzt.

 

 

23.05.2014

Der Regen hat den Garten und alle Pflanzen mal gut bewässert,

jetzt ist alles gut naß und kann schön wachsen.

 

der Birnenbaum hängt schon voll

gestern bei dem Regen, fiel die geplante Gartenführung nicht aus,

sie war nur etwas feuchter, so gabs den Austausch am Küchentisch

mit Kaffee und Kuchen, es war sehr nett.

 

Rührkuchen mit Obst aus dem Glas-Vorrat/Garten

Kirschen, Kiwikompott, Rhabarberkompott und Apfel

26.05.2014

jede Menge wächst bereits auf dem Gemüseacker

 

   

bunt gemixtes Gemüse

 

Kohlreihe, verschiedene

Gemüse reichlich und überall, alles bunt gemischt

 

   

Tabak

 

Salate, Spinat, Topinambur, rote Beete

 

   

Stangenbohnen

 

Stangenbohnen Blauhilde

 

Schlangenzucchini oder gestreifter Zucchini

 

   

Mais oben links

 

Topinambur

dann habe ich heute auch noch ein Salatrezept getestet

und zwar : Salatsuppe bzw. grüne Suppe

Zutaten : Salate aus dem Garten, ich hatte roten und grünen

Pflücksalat, Giersch und Spinat Matador, Knoblauchgrün,

Öl zum andünsten des Grün, Suppenwürzer (eigener)

alternativ Brühe und zur Bindung Speisestärke evtl. Rahm.

War sehr lecker, gut wenn ich nicht mehr weiß was ich mit dem

vielen Kopfsalaten machen kann, denn das Ursprungsrezept

war Kopfsalatsuppe.

 

meine Zutaten

   

fertige grüne Suppe

 

oder als Salat aus den Zutaten

oh, meine erste richtige Gurke wächst

 

 

ich finde es toll, alles wächst so wunderbar,

drinnen wie draußen.

 

27.05.2014

 

denn Liebe ist wunderschön,

alles strahlt innen wie außen.

Es ist auch wieder die Zeit um Heckenrosenlikör,

 

Mein heutiger Heckenrosenliköransatz

mit Heckenrosenblättern,

Rohrzucker oder Kandis und Wodka

 

So sieht er aus, wenn er fertig ist, dauert mindestens 3 Monate, hält dann ewig

Heckenrosensirup oder Heckenrosengelee

und auch Heckenrosenblätter zu trocknen.

z.b. für Tee oder Räuchern

 

Es ist eh die Zeit der Kräuteransätze

z.b. Baldriantropfen aus Baldrianblüten, im Herbst aus der Wurzel

Erkältungstropfen aus verschiedenen Heilkräutern

wie Spitzwegerich, Breitwegerich und viele andere

 

     

Erkältungstropfen und Baldriantropfen

siehe auch HIER

 

 

 

 

dann gab es noch was leckeres aus der Küche

 

   

Tomatensuppe aus dem Glas,

denn bald geht ja wieder los

mit den frischen Tomaten

 

warmen Preisselbeercambert

weiter in 06/14

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise