Home
Gastnotizen
Aktuell Offline 2017
Was tut sich 2017
Was war denn bereits
Garten-Clips Bilder
Mein inneres ICH
Gesundheit
Kräuter & Co
Anbauarten
Eßbare Blüten
Küchenkräuter
Gewürze
Chili
Teekräuter
Heilkräuter
Bilder Heilpflanzen*
Hexenkräuter
Kräuterrezepte
Obst und Gemüseanbau
EM ÖKO-Enzyme
Rezepte
Basteln und Bauen
Tipps
Energie
Unser Perma-Netzwerk
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß

nette Kräuter-Rezepte

 

 

Mediteranes Baumspinatpesto

Magentabaumspinat mit Samen

ca. 1 Tupperschüssel siehe Bild voll klein geschnitten

6 Knoblauchzehen gepreßt

2 gestrichene Löffel Himalayasalz

10 Stiele Basilikum,bzw. nur die Blätter davon

1/2 L Öl Rapsöl oder Sonnenblumenöl

immer mit Ölschicht abdecken sonst kann es schlecht werden.

       

die Zutaten,Baumspinat bitte min.

1 Tag trocknen lassen,da Pesto sonst

verwässern kann

 

fertiges Pesto

 

2 Gläser ergab die Schüssel

 

oder zusätzlich mit getrockneten Tomaten

 

fertig im Glas

Für die Herstellung von Pestos eignen sich verschiedene Kräuter

wie Bärlauch, Rucola, Spinat, Löwenzahn, Brennessel, Giersch,

Rote Beete-Blätter, Möhrengrün und viele andere.

Die Zugabe von Nüssen ist nicht zwingend, ich bereite sie meißt

ohne Nüsse zu, denn je nach dem wofür man den Pesto benötigt

stören sie.Diese kann man auch gut später zufügen,

dies gilt auch für den Käse,den finde ich auch frisch besser.

Beim Pesto unbedingt drauf achten, das Öl die Kräuter bedeckt.

 

 

1. Waldmeisterlikör
Zutaten: 20 Stengel Waldmeister, 200g Zucker und 700ml Klaren, evtl. grüne Lebensmittelfarbe
Waldmeister ca 3-4 h antrocknen lassen. Stängelenden abschneiden und in ein Glas geben. Mit Klarem übergießen und anschließend den Zucker einrühren. 1 Nacht ziehen lassen. Dann abfiltern. Gut verschlossen 3 Wochen warm, aber nicht in der Sonne reifen lassen. Mit Sekt auch als Cocktail zu servieren.

2.Waldmeister-Gelee
Zutaten: 60 g Waldmeister, 500 ml trockener Weißwein, 500 ml weißer Traubensaft, 4 TL Zitronensaft, 625 g Gelierzucker 2:1 
Waldmeister waschen und etwa 3 h anwelken lassen. Grob hacken und mit Wein ca 12 h ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen. Alle Zutaten aufkochen und ca 4 min kochen lassen. Gelierprobe. Heiß in Gläser und 5 min auf den Kopf stellen. 

3. Waldmeister-Gelee mit Erdbeeren
Zutaten: 5 Stängel Waldmeister, 300 ml Apfelsaft oder Weißwein, 12 Erdbeeren, 1 TL Agar-Agar, 200 ml Riesling-Sekt 
Waldmeister waschen und auf Küchenkrepp leicht antrocknen lassen. Dann zusammenbinden und in den Wein oder Saft hängen für etwa 1 h. Erdbeeren waschen und vierteln. In die Gläser geben. Die aromatisierte Flüssigkeit erhitzen, Agar-Agar einrühren und 2 min köcheln lassen. Nach kurzem Abkühlen den Sekt dazu geben. In Dessertgläser füllen und ca 1 h kalt stellen. Mit Sahne und Erdbeeren garnieren. 

4. Waldmeister-Zucker
Zutaten: 3 Handvoll Waldmeister, 1 kg weißer Zucker 
Den gewaschenen und abgetrockneten Waldmeister ca 4 h antrocknen lassen. Erst dann entfaltet er sein typisches Aroma. Mit dem Zucker vermischen und trocknen lassen. Am besten anfänglich erst einmal Glas verschließen, damit sich das Aroma verteilen kann. Dann im Backofen bei offener Tür und ca 80° Umluft den Zucker trocknen. In den Mixer geben und feinmahlen. In ein gut verschließbares Gefäß geben und dunkel aufbewahren. 
Gut an Süßspeisen, auf Schlagsahne und Erdbeeren dazu

4. Maibowle
Zutaten: 1 Bund Waldmeister, 2 Flaschen Weißwein trocken, 1 Flasche Sekt (halbtrocken) 
1. Zunächst einen Bowlekübel mit einer Flasche des Weines füllen, dann den Bund Waldmeister für etwa 20-30 Minuten in den Wein hängen lassen. (Man sollte jedoch darauf achten, dass die Stielenden nicht im Wein ziehen, damit die Maivowle frei von den Giftstoffen des Waldmeisters bleibt). Abschließend die Bowle mit der zweiten Flasche Wein und dem Sekt auffüllen. 

5. Waldmeister-Sirup
Zutaten: 2 Doppelhände voll Waldmeister, 5 g Zitronensäure, 1 kg Zucker, 1 L Wasser 
Den Waldmeister waschen, gut abtrocknen, 4h antrocknen lassen und mit den übrigen Zutaten aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Über Nacht ziehen lassen. Dann abgießen und das Zuckerwasser zum Sirup einkochen( bis sich kleine Blubberblasen beim Kochen bilden) 
Probiert den Sirup mal auf Eis oder auch in Sekt oder anderem auch alkoholfreien Blubberwasser.

6. Waldmeister-Limonade
Zutaten: 1 Bund Waldmeister, 1 Flasche kohlnesäurehaltiges Mineralwasser und einige Zitronenscheiben.
Den Waldmeister antrocknen lassen ungefähr 3-4 Stunden. Dann an den Stengeln zusammen binden und für etwa 1/2-1 Stunde in das Mineralwasser hängen. Herausnehmen und trocknen lassen. Kann man noch gut im Zucker oder Sirup weiter verarbeiten. Die Zitronenscheiben in das Mineralwasser geben und mit Eiswürfeln am besten mit Waldmeistergeschmack eiskalt servieren.

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise