Home
Gastnotizen
Aktuell Offline 2017
Was tut sich 2017
Was war denn bereits
Garten-Clips Bilder
Mein inneres ICH
Gesundheit
Kräuter & Co
Obst und Gemüseanbau
Chili
Kartoffeln
Paprika
Tomaten
Permakultur
Indoorpermakultur
Reloaded Gemüse
verschiedenes
Veredelung Gehölze
Jauchen Info
EM ÖKO-Enzyme
Rezepte
Basteln und Bauen
Tipps
Energie
Unser Perma-Netzwerk
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß

Kartoffeln

Wie ich sie anbaue

verschiedene Sorten

 

Sorten : Dèsirèe, Ideale, Franceline, lila Vitelotte und Bamberger Hörnchen

und die La Ratte

 

 

Zwei weitere Sorten Kartoffeln

Sorte Roter Kuß und Princess

 

   

Setzkartoffel Roter Kuß

 

Setzkartoffel Princess

und natürlich der Diabetiker-Kartoffel-Ersatz, der Topinambur

 

Topinambur, in hellen und roten, beide blühen gelb,

ähnlich der Sonnenblume, das schöne an Topinambur,

er ist winterhart und man kann ihn fast ganzjährig ernten.

 

Bio Désirée

Dèsirèe ist eine alte Kartoffelsorte und kommt ursprünglich aus den Niederlanden. Sie zeichnet sich besonders durch ihre rötliche Schale sowie ihr hellgelbes Fleisch aus. Die Désirée ist eine festkochende, leicht mehlige Kartoffel sorte, die beim Kochen nur gering aufspringt und einen kräftigen Geschmack aufweist.   
Die Erntezeit der Désirée liegt im August.
Die Désirée eignet sich durch Ihre festkochende und leicht mehlige Eigenschaft besonders gut für Pommes Frittes, Brat- und Röstkartoffeln. 

Bio Bamberger Hörnchen

Das Bamberger Hörnchen gehört zu den alten Sorten. Diese Kartoffel wurde bereits um das Jahr 1850 im Raum Bamberg urkundlich erwähnt. Typisch für das Bamberger Hörnchen sind die fingerlangen Knollen. Das gelbe Fruchtfleisch ist umgeben von einer sehr zarten Schale.
Auch geschmacklich sind diese Knollen interessant. Der feine Kartoffelgeschmack wird von einer würzig-nussigen Note unterstrichen. Deshalb ist diese Knolle nicht nur in Privathaushalten sehr beliebt, sondern wird auch häufig von Restaurants angeboten.  
Bamberger Hörnchen ähneln La Ratte Kartoffeln
Die Reifezeit dieser mittelfrühen Kartoffel liegt bei 120 - 140 Tagen. Die Knollen mögen es allgemein warm und sonnig. Der Boden sollte aufgelockert und frei von Unkraut sein. Am besten legt man die Kartoffeln zwischen April und Mai. Süddeutschland gilt als klassisches Anbaugebiet. Anderswo ist diese Kartoffel nur bei Feinkosthändlern erhältlich. Zum Verwechseln ähnlich ist das Bamberger Hörnchen der französischen Sorte "La Ratte", die um einiges ertragreicher ist. Ideal für die Lagerung ist eine Temperatur um die 5°C bei wenig Luftfeuchtigkeit. Dabei sollten die Kartoffeln in einem luftdurchlässigen Behältnis liegen und keine Druckstellen aufweisen. So können die Knollen über den ganzen Winter gelagert und verarbeitet werden.        
Das Bamberger Hörnchen gehört zu den festkochenden Sorten und eignet sich so für Salat und Gratin sowie zur Verwendung als Brat- oder Pellkartoffel.          

Normale Ideale

eine normale festkochende Speisekartoffel aus dem Supermarkt, denn sie schmeckt sehr lecker und hat eine schöne Schale

Bio La Ratte

La Ratte ist eine alte, Kartoffelsorte aus Frankreich. Als frühreifende Kartoffelsorte wird sie bereits nach ca. 100 Tagen Reifezeit geerntet und besitzt dadurch weniger Stärke als spätreifende Sorten.

 Bio Franceline

Franceline eine rotschalige und festkochende Sorte aus Frankreich, eine mittelfrühe leckere Speisekartoffel

Bio Lila Vitelotte

Lila Vitelotte, eine Sorte mit vielen Namen: Negresse, Trüffle de Chine, blaue französische Trüffelkartoffel, Blaue Kartoffel .Die Vitelotte ist eine alte französische Sorte, die schon vor 1850 angebaut wurde, mit langovalen, mittelgroßen bis kleinen Knollen und tiefen Augen, schwarz-blauer Schale, lila-blauem Fleisch mit weißer Marmorierung, dicker Schale. Leider ist die Sorte nicht sehr ertragreich. Pluspunkte sind die gute Lagerfähigkeit, der superherbe Geschmack und Biss ähnlich wie Esskastanien. Sie ist die feinste Speisesorte unter den blaufleischigen Sorten, festkochend und sehr gut als Pellkartoffel oder für Salate zu verwenden. Nach dem Kochen ist sie dann durch und durch einheitlich violett-blau. Sie ist spät reifend. Die blaue Fleischfarbe verdankt Vitelotte einem hohen Gehalt an dem natürlichen Farbstoff Anthocyan.

 

 Roter Kuß
Herkunft:      Deutschland
Blütenfarbe:      violett
Knolle:      rundoval, klein bis mittelgroß
Schale:      rot mit gelben Flecken
Fleisch:      gelb
Ernte:      mittelfrüh
vorwiegend festkochend  


 Princess
Herkunft:     Deutschland
Reifegruppe:     früh
Knolle:     rund, leicht oval
Schale:     feinschalig
Fleisch:     sehr gelbfleischig
Größe:     mittel bis groß (Ø 35-65mm)
Geschmack:     Leicht kremig und zart
vorw. festkochend, festkochend
Verwendung:     Bratkartoffeln, Gratin, Kartoffelsalat, Pellkartoffeln, Salzkartoffeln, für alle Zwecke

So habe ich meine Kartoffeln gelegt, hier in 2014

   

Kartoffeln in vorgezogene Rille gelegt

 

auch bei Reihe 2.

   

Hühner im Acker

 

Kartoffeln mit Erde angehäufelt

so das sie komplett mit Erde bedeckt

sind

   

natürlich auch bei Reihe 2.

 

hier in nah

   

die ganze Reihe mit altem Heu

bedecken

 

natürlich auch wieder bei Reihe 2.,

dazwischen noch Reihe 3.

   

Reihe 3.

 

Reihe 3. liegt nicht so dicht,

da die Kartoffeln sehr groß sind

   

nun sind alle 3. Reihen gut bedeckt

 

Wir werden sehen, wie gut die Ernte wird,

240 Stück sind bereits am 02.04.2014 gelegt,

noch 2 kg werde ich legen, davon 1 kg La Ratte und 1 kg Lila Vitelotte,

das reicht dann für das ganze Jahr und als Setzkartoffeln für 2015.

Ich habe nur für mich leckere Sorten gewählt,

inzwischen gibt es ja ca. 5500 verschiedene Sorten.

 

Meine 1.Heukartoffeln gucken bereits raus, am 29.04.2014

28.04.2014 eine verirrte Kartoffel im Beet,

auf dem Acker sind bereits 7 Stück zu sehen,

allerdings von den ersten 20 gelegten,

ganz früh und in Erde nicht in Heu

weitere Kartoffeln habe ich Ende April 29.04.2014 gelegt

 

   

Rillen gezogen mit dem Handpflug

 

diese Kartoffeln kommen da rein :

Speisekartoffel-Boris, Ideale,

Franceline, Vitelotte, la ratte,

roter Kuß und Princess

   

alle Kartoffeln sind jetzt eingelegt

 

hier sieht man es ganz gut

   

nun die Rillen mit der Hacke wieder

zu machen bis die Kartoffeln mit Erde

bedeckt sind.Wer mag kann es erst

einmal so lassen und wenn die Pflanzen

raus kommen, wieder anhäufeln.

Ich mache aber wieder eine dicke

Schicht altes Heu drauf, da die

Ernte dann wesentlich leichter ist.

 

12 kurze Reihen sind es geworden

mit jeweils 7-10 Kartoffeln je Reihe

So, für dieses Jahr sind alle meine Kartoffeln in der Erde,

gut 350 Stück sind es insgesamt gewesen.

Wir werden sehen, wieviel Ertrag die einzelnen Sorten denn bringen.

Allgemeines zur Kartoffel

 

Die Erntezeit

Je nach Sorte der Kartoffel erntet man nachdem das oberirdische Kraut der Kartoffel abgestorben ist, danach am besten noch 2 - 3 Wochen warten dann sind die Kartoffeln in der Regel Ernte- und Lagerungsreif.

Frühkartoffeln

sehr frühe Sorten 90-110 Tage

frühe Sorten 110 - 130 Tage

Ab Ende Mai bis Anfang Juli können die ersten Frühsorten reif für die Ernte sein. Wer sie länger als 2 Wochen Lagern will, empfiehlt es sich wie oben schon beschrieben zu warten bis das Kraut vollständig abgestorben ist und die Schale sich nicht mehr abreiben lässt. Die Lagerungszeit ist jedoch stark begrenzt und sollte maximal 4 - 5 Wochen betragen

Sie enthalten viel Wasser und ihre Schale ist sehr dünn, auch ist der Stärkegehalt  sehr gering. Vom Geschmack her sind sie sehr pikant. Bei Frühkartoffeln sollte man beachten, dass die Lagerungszeiten stark begrenzt sind, daher sind sie innerhalb von 1 bis 2 Wochen aufzubrauchen.

Mittel-frühe Kartoffelsorten

mittelfrühe Sorten 130 - 150 Tage

Mittel-frühe Sorten sind ab Mitte August bis Ende September erntereif. Mittel-frühe Kartoffeln haben schon festere Schalen und lassen sich deshalb auch bis zu 3 Monate Lagern.

Späte Kartoffelsorten

späte Sorten 150 - 170 Tage

Sie sind Mitte September bis Ende November erntereif und haben eine dicke Schale. Auch ist der Stärkegehalt durch ihre lange Reifezeit sehr hoch, was sie zu mehlig kochenden Kartoffeln macht.

Meine Herzkartoffel 2014

 

22.05.2014

die Heukartoffeln machen sich gut

 

man kann schon gut erkennen, das die Kartoffeln oben aus

dem Stroh raus wachsen, sehr fein.

 

 

   

die Kartoffeln im normalen Beet

 

sie kommen auch ganz gut

es wächst, schauen wir mal welche Anbauart mehr Ertrag im Verhätnis zum Aufwand bringt, die normale Anbauart ist in jedem Fall schon mal Zeitintensiver da hier angehäufelt wird und die Kartoffel ausgegraben wird bei der Ernte.

2015 und meine Kartoffeln

 

Kartoffeln im Palettenbeet

und einige überall verteilt in den Beeten

 

Dieses Jahr kann ich leider nicht so viel im Garten machen,

drum wandert vieles in Eimer, wie auch meine Kartoffeln

 Mitte Mai 

   

jede Menge bunte Setzkartoffeln

 

oh je, 50 Eimer sind es geworden

   

so sehen Kartoffeln im Eimer aus

 

14 Tage später, nach dem auffüllen

Mitte Juni sieht es so aus

 

   

Eimerkartoffeln und wackelige Tomate

 

Kartoffeln,schon angefressen

 

wachsen doch schön,die Kartoffeln in den Eimern

 

   

überall wachsen sie

 

auch hier,wieder Kartoffeln

 

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise