Home
Gastnotizen
Aktuell Offline 2017
Was tut sich 2017
Was war denn bereits
Garten-Clips Bilder
Mein inneres ICH
Gesundheit
Kräuter & Co
Obst und Gemüseanbau
EM ÖKO-Enzyme
Rezepte
Basteln und Bauen
Tipps
Recycling
Haushalt
Selbst gebaut
Notvorrat
Allgemein
Energie
Unser Perma-Netzwerk
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap


Herzlich willkommen
Viel Spaß

Farben der Natur

 


Gelb :

Rhabarberwurzeln, Löwenzahnblüten, Birkenblättern und einigen Kamillensorten. Aber auch Karotten, Curry oder Gelbwurzel ergeben schöne Geldtöne.
 

Braun :

Rostbraun aus Zwiebelschalen, manche färben aber auch rot und aus grünen  Walnussschalen .


Sand :

Birkenrinde


Dunkles Braun :

schwarzer Tee oder Kaffee


Rot :

Rote Bete, Malventee oder Hagebutten. Auch Paprika, egal ob als Gemüse oder Gewürzpulver oder Kirschen.


Violett :

Rotkohlblättern , diese kann aber auch blau oder rot werden, je nach pH-Wert. Das kann ein interessanter Effekt werden, wenn sich Blau und Rot verwandelt, in dem man Zitronensaft z.b. auf ein fertiges Bild streicht.


Kräftiges Violett :

Schwarzen Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren.


Grün :

verschiedene Blätter, am besten Himbeerblätter, Brombeerblätter, Spinat und Brennnesselblätter.


Bei allen Farben aus Pflanzen muß man ein wenig experimentieren, manches wie Birkenrinde muß längere Zeit kochen, anderes sollte nur kurz überbrüht werden, manches, wie Kirschen oder Möhren bleibt roh. Keine Farben mischen, denn das kann die Farben völlig zerstören. Auch solltest du wissen, dass die Farben nicht lichtecht sind.

Homepage von Susanne Umbach email: susanne.umbach@t-online.de
Website darf nicht kopiert werden, auch nicht Auszugsweise